Pokalhalbfinale im Weserstadion

25.04.2019, Weserstadion

DFB-Pokal Halbfinale

SV Werder Bremen - FC Bayern München

Endstand: 2:3

Zuschauer: 42.100 (ausverkauft)

Eintritt: 35€ Sitzplatz

Nachdem die Auslosung dem SV Werder mit dem FC Bayern München den schwersten Gegner der Halbfinalrunde beschert hatte, nahm ich die Gelegenheit wahr, mich um eine Karte für dieses Spiel zu bewerben. Eine Woche vor dem Spiel bekam ich leider eine Absage. Nach einem Anruf bei der Tickethotline konnte ich zum Glück noch ein Ticket in der ersten Reihe der Westkurve ergattern. Die Vorfreude auf das Spiel stieg. Der Wettergott war am Spieltag schonmal auf meiner Seite. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fuhr ich gegen 15 Uhr mit meinem Auto in Witten los. Trotz einiger kleiner Staus parkte ich gegen 18 Uhr am Hermelinger Hafen. Von dort aus ging es mit dem Shuttlebus zum 10 Minuten entfernten Osterdeich. 2 1/2 Stunden vor Anpfiff war dieser schon komplett in Grün und Weiß getaucht. So schlängelte ich mich durch die Menge Richtung Stadion und fand dort ein freies Plätzchen, wo ich auf die Ankunft des Mannschaftsbusses wartete. War die Stimmung bis dahin schon ausgelassen, so steigerte sich diese bei der Ankunft des Busses. Grünweißer Rauch stieg auf, dutzende Fahnen und Luftballons wurden in den Himmel getreckt und die Luft brannte. Ein toller Start in den Pokalabend. Um halb 8 durchschritt ich die Eingangskontrollen und betrat die Kurve. Auf meinem Platz lag eine grüne Plastikfahne und ein Flyer der Wanderers Bremen für die anstehende Choreo des Abends. 5 Minuten vor Anpfiff zog die Ostkurve einen großen Möwenkopf mit dem Pokal hoch, dazu wurden im ganzen Stadion weiße und grüne Fahnen geschwenkt. Ein weiteres Highlight. In der ersten Halbzeit hatte Werder 2, 3 gute Chancen in Führung zu gehen, allerdings war man in den Zweikämpfen nicht konsequent genug. Durch ein Tor in der 36. Minute ging es mit einem Rückstand in die Pause. Bis dahin verdient, da Werder etwas zu passiv agierte. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel von Werder besser, allerdings musste man bereits in der 63. Minute das unglückliche 0:2 hinnehmen. Die Bremer blieben weiter unbeirrt und versuchten den Weg nach vorne zu finden. In der 74. Minute markierte Osako den ersehnten Anschlusstreffer und das Weserstadion war voll da. Nur eine Minute später brachen dann alle Dämme: Rashica erzielte nach einer tollen Einzelaktion den Ausgleich! 2:2! Wildfremde Menschen lagen mir in den Armen, der Lärm war ohrenbetäubend. Werder hatte einen 0:2 Rückstand gegen die Bayern egalisiert. Spätestens jetzt war es der ersehnte Pokalfight, sowohl auf den Rängen als auch auf dem Platz. Die Extase währte nicht lange, da der Schiedsrichter einen harmlosen Zweikampf im Sechzehner, übrigens Luftlinie keine 10m von meinem Platz entfernt, als Foul wertete. Strafstoß für München 10 Minuten vor dem Ende. Meiner Meinung nach eine klare Fehlentscheidung und das sage ich nicht durch die Vereinsbrille! Lewandowski verwandelte souverän. Nach dieser Szene verließ Werder etwas der Mut und es konnte nicht mehr Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt werden. Unglückliches Pokalaus im Halbfinale also. Aber das Weserstadion feierte seine Pokalelf trotzdem. Zurecht. Tolles Spiel, tolle Atmosphäre. Spielerisch gibt es durchaus noch viel Luft nach oben, ich habe allerdings schon weitaus schlechtere Spiele meiner Bremer gesehen. Nach 3 Stunden Rückfahrt war  ich um halb 3 wieder in Witten. Trotz der Enttäuschung ein berauschender Fußballabend. Gerne mehr davon.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    BVB-Fan (Donnerstag, 25 April 2019 19:46)

    Ein wirklich toller Erlebnisbericht!

  • #2

    TausE (Freitag, 26 April 2019 07:41)

    Toller Bericht. Gerne mehr davon! ;)