Zu Gast in der Stausee-Kampfbahn

05.05.2019, Stausee-Kampfbahn

Oberliga Westfalen

TuS Haltern - Holzwickeder SC

Endstand: 1:1

Zuschauer: 230

Eintritt: 8€

 

An ersten Sonntag im Mai, mit dem Wetter aus dem April, steuerte ich endlich die Stausee-Kampfbahn in Haltern an. 15 Minuten vor Anpfiff durchschritt ich das Eingangstor, wo der Eintrittspreis in Höhe von 8€ fällig wurde. Auf der linken Seite liegt das Vereinsheim des TuS Haltern und direkt nebenan die Umkleidekabinen, welche den Namen "Benedikt Höwedes", "Sergio Pinto", Christoph Metzelder" und "Malte Metzelder"-Kabine tragen. Der sehr gepflegte Hauptrasenplatz ist umgeben von einer Aschelaufbahn. Ein Ausbau von 3 Stufen findet man an der Eingangsseite. Auf der Gegengerade ist kein Ausbau vorhanden. Zudem gibt es einen Kunstrasenplatz sowie einen weiteren Rasenplatz auf der Anlage der Kampfbahn. 

In der ersten Hälfte war der Gastgeber spielbestimmend und zielstrebiger, was zur verdienten Führung in der 30. Minute führte. In der zweiten Hälfte schafften es die Gäste mit zunehmender Spieldauer immer besser, den Ball vom eigenen Sechzehner fern zu halten. Mit gezielten Nadelstichen im Angriff gab es so immer mehr Torchancen für Holzwickede. Der 1:1 Ausgleich in der 66. Minute war die logische Konsequenz. Haltern kam auch nach dem Gegentor nur noch selten vor das gegnerische Tor, Die Gäste wurden jedoch immer stärker und hatten in der Schlussphase die ein oder andere Gelegenheit auf den Sieg gegen den Tabellenzweiten. Das Remis geht am Ende in Ordnung. An diesem intensiven Kick mit vielen Zweikämpfen durften sich rund 230 Zuschauer erfreuen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0